Ohrakupunktur bei steifem Hals

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie hier die Artikel abonnieren. Jeden Freitag erscheint ein neuer Artikel. Sie werden automatisch benachrichtigt.

Aufkleben von Kuhnelkensamen

Auch hier desinfiziert man zunächst die Ohrmuschel. Dann schneidet man Pflaster von 0,6 mal 0,6 cm Größe und bringt in der Mitte jedes Pflasters ein Kügelchen von Kuhnelkensamen an. Dies klebt man dann auf den ausgewählten Ohrpunkt. Das Samenkorn wird 1 bis 3 Minuten lang gedrückt, und wenn der Patient ein Hitzegefühl, ein Gefühl der Wundheit oder Spannung und Schmerz fühlt, lässt man ihn Schulter und Hals bewegen. Die Pflaster werden jeden zweiten Tag gewechselt. Der Patient kann dann die Kügelchen über dem Pflaster selbst drei- bis fünfmal täglich drücken. Drei bis fünf Sitzungen bilden einen Therapiezyklus.-

Ohrakupunktur bei steifem Hals

Werbeanzeigen

Über ralphbutler

Dazu fällt mir leider nichts ein. Aber vielleicht passiert ja noch etwas ...
Dieser Beitrag wurde unter Akupunktur, Artikel, Blogger, Chinesische Medizin, Körper und Leib, News, Therapie, Wissen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.