Partikel _ A

Augenprobleme. Stehen sie im Vordergrund spricht das für Leber-Hitze

Augenbrennen oder müde Augen: Die Innere Hitze ist hoch, der Körper benötigt Ruhe.

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Körper und Leib, Schmerzen, Wissen | Kommentar hinterlassen

Ch’ing-ming

Breitet nur eine Matte aus, auf der ihr stillsitzen könnt. Liegt euer Denken danieder wie ein schwerkranker Mann, hört alles Karma auf, und alle Vorstellungen schwinden. Das ist es, was man als Bodhi (Erleuchtung) bezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bodhi

Veröffentlicht unter Persona, Zen, Zitat | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nasen- und Nebenhöhlenbeschwerden durch Verspannung

Bei zu enger oder „verstopfter“ Nase sieht man oft schon von außen, wie sich die Nasenseitenwände über den Nasenlöchern beim Einatmen hinein ziehen, die Öffnung also verengen.

Dies ist auf angespannte Nasenmuskeln zurück zu führen, denn normalerweise sollten sich die Nüstern beim Einatmen eher weiten. Die Nase ist also nicht eigentlich verstopft, sie fühlt sich nur so an, weil Muskeln und Bindegewebe / Faszien auf ihr zu angespannt sind, so dass nur noch wenig oder gar keine Luft mehr durchpasst. Die Störung ist daher meist gut zu hören, denn das angestrengte Atmen durch die zu enge Nase macht Geräusche. Ein weiterer Hinweis für eine „verstopfte Nase“ ist oft der offen stehende Mund. Die Atmung erfolgt nämlich im gesunden Fall außer beim Sprechen immer durch die Nase. Nur wenn dieser Atemweg versperrt ist, benutzt man automatisch den Mund.

In der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl® behandeln wir in all diesen Fällen Muskeln und Bindegewebe / Faszien außen an der Nase. Oft finden sich auf den Muskeln oder im Bindegewebe / Faszien kleine harte Knubbelchen (Myogelosen), die bei Druck höllisch wehtun… koerpertherapie-zentrum.de

Veröffentlicht unter Artikel, Atem, Blogger, Diagnose, Krankheiten, Literatur, Schmerzen, Somatics, Therapie, Wissen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tuina – Manuelle Therapie und Massage bei Schmerzen – Traditionelle Chinesische Medizin München

Veröffentlicht unter Chinesische Medizin, Massage, Medien, News, Tuina | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Jeremy Ross – Klinische Materia Medica – 120 westliche Arzneipflanzen in der Chinesischen Medizin

https://verlag-systemische-medizin.de/media/leseproben/86401031.pdf

Veröffentlicht unter Artikel, Chinesische Medizin, Heilpflanzen, Kräuter, Medien, Persona, Pflanzen, Wissen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Rheumatische Arthritis

Rheumatische Erkrankungen, im Volksmund  „Rheuma“ genannt, umfassen über 100 verschiedene Krankheitsbilder. Diese werden häufig durch Entzündungen oder Stoffwechselstörungen hervorgerufen und betreffen vorwiegend das Bewegungssystem des Patienten. Die rheumatische Arthritis ist die häufigste chronisch verlaufende Gelenkentzündung. Schmerzen, Schwellungen und Steifheit in den Gelenken des Patienten sind typische Anzeichen für eine rheumatische Arthritis.
In der Chinesischen Medizin wird diese Erkrankung als bì-Syndrom bezeichnet. Durch Akupunktur und Moxibustion können gute Behandlungsergebnisse hinsichtlich der Besserung von Schmerzen, Wundheitsgefühl und Taubheit hervorgerufen werden.

In unserem heutigen Info-Karl stellen wir Ihnen drei Therapieansätze aus der Chinesischen Akupunktur für die Behandlung einer Rheumatischen Arthritis vor:

https://verlag-systemische-medizin.de/rheumatischearthritis1

https://verlag-systemische-medizin.de/rheumatischearthritis2

https://verlag-systemische-medizin.de/rheumatischearthritis3

Veröffentlicht unter Artikel, Blogger, Chinesische Medizin, Krankheiten, News, Schmerzen, Therapie, Wissen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gefäßverkalkung – Die kaum bekannte Volkskrankheit

Schlemmen, rauchen, träge sein: Ein solcher Lebensstil tut den Blutbahnen im Körper nicht gut. Die Gefahren werden oft unterschätzt. Dabei wäre Prävention so einfach, zum Beispiel in Gefäßsportgruppen.

„Die Nachrichten. Genf. Jeder vierte Erwachsene weltweit bewegt sich einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge zu wenig. Die WHO warnt davor, dass rund 1,4 Milliarden erwachsene Frauen und Männer durch körperliche Inaktivität Krankheiten und Tod riskierten. Bewegungsmangel könne Herzkreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Demenz und einige Krebsformen begünstigen oder verursachen. Allein in Deutschland bewegten sich mehr als 42 Prozent der Erwachsenen nicht genug.“ – DLF Kultur

Veröffentlicht unter Hören, Krankheiten, Medizin, News, Radio, Schmerzen, Therapie, Wissen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Weg des inneren Energiekreislaufs

Veröffentlicht unter Körper und Leib, Medien, Qigong, Wissen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen